Grundlagen zur Modelleisenbahn

Wenn sie absoluter Neuling auf dem Gebiet der Modelleisenbahn sind, würde wir ihnen empfehlen zuerst die Seite „Aller Anfang ist schwer“ zu studieren.

Wo stelle ich meine Platte hin?

Wenn man eine Modelleisenbahn aufbauen will, sollte man sich schon etwas Zeit nehmen für die Planung und deren Verwirklichung. Man wird sich über vieles Gedanken machen müssen, wie z.B über die Gestaltung der Landschaft. Diese Frage sollte man sich immer zuerst Stellen: Wo stelle ich meine Eisenbahn hin? Man sollte sich einen geeigneten Platz suchen, wo man die Eisenbahn hinstellen kann. Vielleicht in einem Raum, der selten benutzt wird wie z.B. der Dachboden oder der Keller oder eine Ecke im Zimmer? Auf folgende Dinge sollten sie , bei der Wahl des Ortes und dem Aufbau der Eisenbahnplatte jedoch beachten:

  1. Die Modelleisenbahn und somit der Raum darf keinen zu hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein.
  2. Eine mindestens zweiseitige Beleuchtung sollte ebenfalls vorhanden sein, die gute Lichtverhältnisse zum Arbeiten bietet.
  3. Von den Plattenrändern sollte jede Stelle der Platte erreichbar sein oder das eigene Körpergewicht aushalten um sie „begehbar“ zu machen.
  4. Die Eisenbahnplatte sollte nicht wackeln und eine Ebene ohne Gefälle sein.
  5. Die Platte sollte aus Holz bestehen und c.a 2cm dick sein.

Sobald fest steht, wo die Eisenbahnplatte hinkommt, ermittelt man die Größe, die der Raum für eine Platte zulässt. Anschließend sollte man sich einen Plan machen. Eine Zeichnung oder eine Plan-Software kann oftmals sehr Hilfreich sein. So ein Programm man sich als Demo z.B bei: http://www.wintrack.de runterladen. Für Eisenbahner, die gut  Zeichnen können empfehlen wir den Kauf eines „Planungslineal“. So ein Lineal ermöglicht es, alle Schienen Maßstabsgerecht (meist 1:5) zu zeichnen. Ansonsten legen sie einfach einen eigenen Maßstab fest und zeichnen freihand. Am besten eignet sich beim Freihandzeichnen die Umsetzung in 1:10, weil man das Komma beim Umrechnen nur verschieben muss. Zunächst braucht man folgendes Material zum Zeichnen:

– Din A4 / A5 Blätter (Ohne Planungslineal unbedingt Millimeterpapier)
– ein Minenbleistift (0,5)
– Radiergummi
– ein Geodreieck
– Zirkel

Mit dem Planen sollte man sich ruhig Zeit lassen, weil man oft noch Veränderungen vornimmt. Um die Vorstellung des Plans zu erweitern, bietet es sich auch an, die Schienen 1:1 auf die Platte zu zeichnen. Sobald der Plan fertig ist, sollte man ihn erst einmal direkt umsetzen und evtl. Änderungen vornehmen.